nützliche Helfer

Manchmal können kleine Veränderungen oder Optimierungen im eigenen PostProduction Prozess einen grossen Einfluss auf die Effizienz haben.

Heute möchte ich eine Hochgeschwindigkeits-Zwischenspeicher Lösung vorstellen. Alle Fotografen, die im grossen Stil Stapelverarbeitung von oftmals hunderten von Bildern bewerkstelligen müssen, freuen sich über jedes Quäntchen zusätzlicher Geschwindigkeit bei der Bildbearbeitung. Ein externes, mittels Firewire oder USB3.0 an den Rechner angeschlossenes SSD drive kann dazu beitragen. Für ca. 150 bis 200 Eur gibt es alle Komponenten beim IT-Händler des Vertrauens. Die Plattenkapazität kann durchaus klein ausfallen, da dieses drive nicht zur dauerhaften Speicherung oder gar Archivierung gedacht ist, sondern lediglich als „schneller Zwischenspeicher“ eingesetzt werden soll.

Nach dem Shooting werden die RAW-Files auf das SSD-drive kopiert. Der Bildbearbeitungs-Prozess im batch-Betrieb findet jetzt nur mehr auf dieser schnellen Platte statt. Sind alle Bilder bearbeitet, kann der gesamte Ordner ins Archiv (NAS) kopiert werden. Je nach verwendetem Computer-System kann sich hier ein „pro Bild“ Geschwindigkeitsvorteil von bis zu einem Faktor 4 ergeben.

Stay tuned …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s